Georg der Dritte und sein E-Bike

Der E-Bike-Markt in Deutschland boomt und produziert ein hässliches Rad nach dem anderen. In San Francisco hat sich Gründer von www.infinitecollective.com Georg Schnakenberg III Gedanken um ein E-Bike gemacht. Der Designer mit den deutschen Wurzeln widmet sich nach Projekten für z. B. Sonos, Griffin und Nike vermehrt nachhaltigeren Dingen und radelt auch mal selbst für ein Charity Projekt 500 km. Er kombinierte einen Rahmen eines örtlichen Herstellers und ein Vorderrad-Elektroantrieb. Dann gestaltete er eine einfache und schöne Akkutasche mit einer simplen Aufhängung und fertig ist das E-Bike. Der Akku ist einfach abzunehmen und lädt schnell in ca. 2 Std. wieder auf. Der Antrieb schafft auch die steilen Berge in San Francisco und hat in etwa eine Reichweite von 30 km. So macht die Energiewende Spass.

Momentan arbeitet er an einem Skateboard, das einen mit 40 Stundenkilometer dahin brausen lässt. Die zahlreichen  Skater in San Francisco werden sich freuen.

Musiktipp: http://www.youtube.com/watch?v=v0nQiiES9_I

Georg Schnakenberg III

Georg Schnakenberg III

Gerorg bei der Arbeit an der Akkutasche
Gerorg bei der Arbeit an der Akkutasche

Alle Zutaten für die Tasche

Alle Zutaten für die Tasche

Die Tasche in Kunststoffausführung

Die Tasche in Kunststoffausführung

George und das Bike

George und das Bike

Das E-Bike

Das E-Bike

Vorführung

Vorführung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s